Search & Find
Accueil   >   Actualités : Offres d'emploi - Post-doctorat - concours

Offres d'emploi - Post-doctorat - concours

Portail de la fonction publique qui retrace l’ensemble des concours aménagés pour les docteurs. https://www.fonction-publique.gouv.fr/mesures-docteurs

______________________________________________________________

Philipps Universität Marburg

Am Fachbereich Evangelische Theologie, AG Religionsgeschichte, Prof. Dr. Beinhauer-Köhler, ist vorbehaltlich der Projektbewilligung zum 01.07.2018 befristet auf 3 Jahre, so-weit keine Qualifizierungsvorzeiten anzurechnen sind, die drittmittelfinanzierte Teilzeitstelle (50 % der regelmäßigen Arbeitszeit) einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters (Doktorandin / Doktorand)

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages des Landes Hessen.

Zu den Aufgaben gehört die Bearbeitung des BMBF-geförderten Forschungsprojektes „Dynami-ken religiöser Dinge im Museum“ in der Förderlinie „Die Sprache der Objekte“ (u. a. Mitwir-kung an einer Reihe von Tagungen und Workshops der Projektgruppe). 

Im Rahmen der übertragenen Aufgaben wird die Möglichkeit zu eigenständiger wissenschaftli-cher Arbeit geboten, die der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung dient. Die Befristung richtet sich nach § 2 Abs. 1 Satz 1 WissZeitVG. 

Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder vergleichbar) im Fach Theologie mit Schwerpunkt Religionsgeschichte bzw. im Fach Religionswissenschaft sowie ein in einem Exposé darzulegendes Promotionsvorhaben. Die Bereitschaft zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung (z. B. ein Promotionsprojekt auf dem Gebiet japanischer Museums- und Religionskultur) sowie entsprechende philologische Vorkenntnisse werden erwartet.

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berück-sichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Philipps-Universität bekennt sich zum Ziel der familienfreundlichen Hochschule. Eine Reduzierung der Arbeitszeit ist grundsätzlich möglich. Bewerberinnen/Bewerber mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Bewerbungsunterlagen sind bis zum 25.05.2018 unter Angabe der Kennziffer fb05-0003-wmz-2018 ausschließlich in einer PDF-Datei an dekan05@uni-marburg.de zu senden.